Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden.

Verblasste Spuren

Obermayer German Jewish History Award 2015 

Stadt und Landkreis

Die Skatstadt Altenburg
...immer eine Reise wert!

Die ostthüringische Kleinstadt Altenburg ist mit ihren knapp 40.000 Einwohnern geistiges und kulturelles Zentrum des Altenburger Landes. Die einstige Residenzstadt, 976 erstmals durch Kaiser Otto II. urkundlich erwähnt, blickt auf eine über 1025-jährige Geschichte zurück. Weltbekannt wurde Altenburg als Skat- und Spielkartenstadt. Die noch weitgehend erhaltene Altstadtanlage mit zahlreichen architektonischen Kostbarkeiten verleiht der Skatstadt ein außergewöhnliches und wahrhaft einmaliges Flair.

Die vieltürmige Silhouette wird von der gewaltigen Schlossanlage im Zentrum beherrscht, in deren Mauern auch das bekannte Schloss- und Spielkartenmuseum untergebracht ist. Das wohl bedeutendste Museum für Altenburg ist jedoch das Lindenau-Museum. Es beherbergt eine einzigartige Sammlung an antiker Keramik und frühitalienischen Tafelbildern. Die italienische Sammlung ist die größte ihrer Art nördlich der Alpen. Großer kultureller Anziehungspunkt ist auch das Theater, das eine lange Tradition in der Skatstadt hat. Schließlich hat sich Altenburg auch als Musik- und Theaterstadt über die thüringischen Grenzen hinaus einen Namen gemacht. Weitere Informationen: www.altenburg.eu

Slide background

Residenzschloss Altenburg

Slide background

Das historische Nikolaiviertel

Slide background

Der Altenburger Markt

Slide background

Lindenau-Museum

Slide background

Sonnenuntergang am Großen Teich

Slide background

Der Altenburger Bahnhof

Slide background

Brücke zum Inselzoo

Slide background

Teehaus

Slide background

Schloss Windischleuba

Slide background

Skyline Altenburger Altstadt



Das Altenburger Land
... malerische Landschaft und eine Fülle an Kultur!

Rund um die eben vorgestellte große kreisangehörige Stadt Altenburg herum liegt der Landkreis Altenburger Land. Aus den damaligen Kreisen Schmölln und Altenburg entstand am 1. Juli 1994 der östlichste Landkreis des Freistaates Thüringen. Neben den fünf Gemeinden mit Stadtrecht (Altenburg, Gößnitz, Lucka, Meuselwitz und Schmölln) ist das Altenburger Land reich an malerischen Dörfern, eingebettet in die Leipziger Tieflandsbucht.

Der Tourismus ist ein wichtiger Faktor der Region. Neben der Stadt Altenburg, die eine Fülle an Sehenswürdigkeiten und kulturellen Kostbarkeiten vorweisen kann, finden Sie im ganzen Landkreis eine reizvolle Landschaft, zahlreiche wunderschöne Bauerngehöfte, Fachwerkhäuser und verschiedenste Ausflugsziele. Lassen Sie sich einladen – kommen Sie ins Altenburger Land und machen Sie sich selbst ein Bild! Weitere Informationen: www.altenburgerland.de