Verblasste Spuren

Obermayer German Jewish History Award 2015 

Herzlich willkommen

Titel VS2Ich möchte Sie herzlich einladen, meine Internetpräsenz zu nutzen.

Gleichzeitig sei an dieser Stelle auf meine aktuelle Publikation hingewiesen. In "Verblasste Spuren... II: Lebens- und Leidenswege jüdischer Einwohner des Altenburger Landes von 1869 bis 1945" schildere ich neben den wesentlichen Fakten zum jüdischen Leben im Altenburger Land von 1869 bis 1945 schwerpunktmäßig Lebensbilder jüdischer Familien und Einzelpersonen. 725 solcher Lebensbilder mit über 1.200 Personen, die einen Bezug zum Altenburger Land haben, enthält das im Selbstverlag entstandene Buch. Mit über 700 Bildern und Grafiken - davon zahlreiche bislang unveröffentlicht - werden die Texte zusätzlich aufgewertet. Die Zusammenfassung auf der Rückseite des Umschlags sei an dieser Stelle kurz wiedergegeben:

In seinem neuen Werk widmet sich Christian Repkewitz erneut den jüdischen Spuren im Altenburger Land. Der 2015 mit dem German Jewish History Award der Arthur Obermayer Foundation ausgezeichnete Autor beschreibt in „Verblasste Spuren… II“ die Lebens- und Leidenswege von jüdischen Einwohnern nicht nur der Stadt Altenburg, sondern des gesamten Landkreises Altenburger Land. Die vorliegende Dokumentation zeigt zum ersten Mal in diesem Umfang jüdisches Leben im Altenburger Land, gibt Einblicke in den Alltag, zeigt Verbindungen innerhalb der verschiedenen Städte und Gemeinde auf und versucht, die Lebenswege jüdischer Einwohner auch nach dem Verlassen des Altenburger Landes nachzuvollziehen.

Erneut sind in die Dokumentation eine ganze Reihe von eigenen Berichten ehemaliger jüdischer Einwohner des Altenburger Landes oder ihrer Angehörigen eingeflossen. Es waren gerade solche eigenen Darstellungen, die halfen, die spärliche Quellenlage auszugleichen.


Die wichtigsten Daten zum Buch finden Sie hier:

Kurztitel: Verblasste Spuren... II
Langtitel: Verblasste Spuren... II: Lebens- und Leidenswege jüdischer Einwohner des Altenburger Landes von 1869 bis 1945
Autor: Christian Repkewitz
Verlag: Selbstverlag
Einband: Softcover
Seitenzahl: 528 (ohne Umschlag)
Format: 170 x 240 mm
ISBN: 978-3-00-054453-8
Veröffentlichung: 4. November 2016
Preis: 28,00 Euro (zzgl. Verpackung und Versand)


Wer Interesse am Erwerb des Buchs hat, ist herzlich eingeladen, die Bestellfunktion auf dieser Internetpräsenz zu nutzen.